|

Winteridylle auf dem Leiterli-Rundweg

Auf einen Blick

  • Start: Lenk/Betelberg
  • Ziel: Lenk/Betelberg
  • mittel
  • 4,98 km
  • 2 Std.
  • 220 m
  • 2001 m
  • 1826 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Aussichtsreiche Rundwanderung am Rande des Skigebiets Lenk–Betelberg. Prachtvoll ist die Sicht auf Wildstrubel- und Plaine-Morte-Massiv, eindrücklich ist aber auch der Anblick der wild zerfurchten Hänge der Stübleni. Grüne Stangen und, bei Verzweigungen, auch einzelne grüne Wegweiser markieren den Routenverlauf und grenzen den Wanderweg vom Pistenraum ab.

Es erfordert keine Kletterei, um auf das Leiterli zu gelangen: Die Gondelbahn Lenk–Betelberg bringt einen rasch und bequem hinauf zum Betelberg, dem Ausgangspunkt der Rundwanderung. Der Einstieg zum Wanderweg liegt ostseits des Gebäudes der Bergstation. Von dort hält man in südlicher Richtung hangaufwärts und gelangt so nach 10 min zum höchsten Punkt des Skigebiets Betelberg, dem Leiterli. Voraus liegt die Stübleni, deren nördlicher Abhang, die Gryde, trotz der dicken Schneedecke auch im Winter von tiefen Furchen durchzogen ist. Talwärts geht der Blick auf das winterlich stille Pöschenried.
In leichtem Abstieg gehts vom Leiterli in südwestlicher Richtung dem Hang entlang nach Tschätte. Auf dem nahen Stoos zweigt der Winterwanderweg nach Stoss links ab, während sich der Leiterli-Rundweg rechts fortsetzt.
Er senkt sich nun recht steil gegen das Läger, beschreibt unterhalb der Alphütte einen leichten Bogen und verläuft anschliessend ohne nennenswerte Höhenunterschiede dem Wald entlang. Ein friedvolles Bild bietet sich dar: Über der weiten Hochebene thront auf der gegenüberliegenden Seite des Simmentals das Albristhorn. So bezaubernd kann der Winter sein!

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Lenk/Betelberg - Leiterli - Steinstoss - Tschätte - Haslerberg - Lenk/Betelberg

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft auf gepfadeten Winterwanderwegen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste und wasserdichte Bergschuhe, leichter bis mittelerer Rucksack, Kälteschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Zwischenverpflegung, Tee in Thermosflasche, Mobiltelefon.

Anfahrt

Via Wimmis, Zweisimmen an die Lenk bis Talstation Betelberg

Parken

Parkplätze bei der Talstation vorhanden

Öffentliche Verkehrsmittel

Hin- und Rückreise: Mit der Bahn via Spiez, Zweisimmen an die Lenk. 12 minütiger Fussmarsch zur Talstation Gondelbahn Betelberg. mit der Gonbdelbahn bis zur Bergstation fahren.

Literatur

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Schneepfade im Berner Oberland, Wanderbuchreihe der BWW.

Karten

Swisstopo Landeskarte 1266 Lenk 1:25’000, bestellen unter: www.wanderplaner.ch/sommer/web-shop/

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Pfad (6%)
  • Wanderweg (22%)
  • Unbekannt (71%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.