|

Von Habkern nach Kemmeriboden-Bad

Auf einen Blick

  • Start: Habkern
  • Ziel: Kemmeriboden-Bad
  • schwer
  • 14,33 km
  • 5 Std.
  • 691 m
  • 1718 m
  • 976 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Diese aussichtsreiche Wanderung von Habkern im Berner Oberland hinüber ins Emmental führt auch durch das Quellgebiet der Emme und endet beim gemütlichen Landgasthof Kemmeriboden-Bad.

Diese Wanderung vom Berner Oberland ins obere Emmental, von Habkern nach Kemmeriboden-Bad ist auch eine Annäherung an den Fluss Emme. Genauer: die Grosse Emme. Denn es gibt ja auch noch die Kleine Emme, die ihren Ursprung am Nordhang des Brienzer Rothorns bei Sörenberg hat. Denn hier, am Fusse von Hohgant und Augstmatthorn, wo der Wanderweg durch eine geschützte Landschaft von Flach- und Hochmooren führt, bildet sich die Emme aus vielen kleinen Bächen. Eine eigentliche Quelle gibt es also nicht, doch beim Abstieg nach Kemmeriboden erscheint uns im Gebiet um Schärpfenberg/Harzisboden die Emme erstmals als richtiger Fluss und ist nun auch auf der Landeskarte so eingezeichnet. Ein Stück weit bildet die Emme hier die Kantonsgrenze zum Kanton Luzern, sie fliesst dann weiter durchs Emmental und mündet bei Solothurn in die Aare. Die Wanderung, die doch mit einigen Höhenmeter aufwartet, endet dann beim historischen Hotel Landgasthof Kemmeriboden-Bad. Dort kann man sich auf der Terrasse bei einem kühlen Bier die Wartezeit bis zur Abfahrt des nächsten Postauto verkürzen.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Habkern (1070 m) – Bolsite (1115 m)  – Bohl/Widegg (1706 m) – Widegg (1720 m) – Habchegg/Widegg (1650 m) – Steiniboden (1375 m) – Schärpfenberg (1290 m) – Hinter Hübeli (1070 m) – Kemmeriboden-Bad (976 m).

Sicherheitshinweise

Lange aber einfache Wanderung auf markierten Bergwanderwegen. Etwas Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Schwierigkeit: T2.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Tipp des Autors

Der Landgasthof Kemmeriboden-Bad ist nicht nur wegen der berühmten Meringues einen Ausflug wert. Es lohnt auch eine Übernachtung in absolut ruhiger Bergwelt.

Anfahrt

Die Tour eignet sich eher nicht für die Anreise mit dem Auto. 

Parken

Die Tour eignet sich eher nicht für die Anreise mit dem Auto. Wenn dann das Aut evtl. in Interlaken parken.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Mit dem Zug nach Interlaken West, weiter mit dem Postauto nach Habkern.

Rückreise: Ab Kemmeriboden-Bad nach Escholzmatt, dort Bahnanschluss.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2016: Jungfrau Region. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch 

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2012: Kleine und Grosse Emme. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch 

Karten

LK 1:50.000, 244T Escholzmatt, 254T Interlaken.

Weitere Informationen

Habkern Tourismus, 3804 Habkern, +41 (0) 33 843 82 10, www.habkern.ch 

Interlaken Tourismus, 3800 Interlaken, Tel. +41 (0) 33 826 53 00, www.interlaken.ch

Hotel Landgasthof Kemmeriboden-Bad, 6197 Schangnau, Tel. +41 (0) 34 493 77 77, www.kemmeriboden.ch 

Tourist Office Burgdorf, Emmental Tourismus, 3400 Burgdorf, Tel. +41 (09 34 402 42 52, www.emmental.ch

Tourismusbüro Schangnau, Gemeindeverwaltung, 6197 Schangnau, Tel. +41 (0) 34 493 31 13, www.tourismus-schangnau.ch 

Wegbelag

  • Strasse (22%)
  • Wanderweg (77%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Tourenplaner SCHWEIZ, Autor: Jochen Ihle

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.