|

Schynige Platte - Faulhorn - First

Auf einen Blick

  • Start: Schynige Platte, Bergstation
  • Ziel: Grindelwald-First, Bergstation Gondelbahn / Firstbahn
  • mittel
  • 16,19 km
  • 6 Std.
  • 825 m
  • 2680 m
  • 1910 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Diese traumhafte Tagestour startet an der Bergstation der Schynige Platte-Bahn, führt an den Alphütten von Oberberg vorbei zum Westhang des Loucherhorns. Von spröder Kargheit ist die Vegetation in der Karstlandschaft des Gebietes Güw. Über die Egg geht es in sanftem Aufstieg der Flanke der Sägissa entlang, weiter unten schimmert der kleine Sägistalsee. Der Weg verläuft weiter am Berghaus Männdlenen vorbei, stetig aufsteigend, zur Fulegg und schliesslich auf dem Südhang der Faulhorn-Kuppe auf den Gipfel des Faulhorns. Es bietet sich ein grandioser Rundblick. Das Faulhorn wurde im 19. Jahrhundert als «Damengipfel» bezeichnet, weil es keine alpinistischen Schwierigkeiten bietet. Sein Name hat jedoch nichts mit der Faulheit zu tun (der Aufstieg ist nämlich trotz allem recht anstrengend), sondern geht auf die lockeren Gesteinsschichten aus Mergel und Schiefer («Fulen») zurück, aus denen der Berg besteht.
Der Abstieg führt auf recht steilem, aber gut ausgebauten Weg über Gassenboden an den Bachalpsee und von dort mehr oder weniger eben zur Bergstation der Gondelbahn Grindelwald-First.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Schynige Platte - Oberberg - Loucherhorn - Egg - Faulhorn - Bachalpsee - First

Sicherheitshinweise

Bergwanderweg mit einzelnen wenig exponierten Passagen. Unbedingt frühmorgens starten und genügend Wanderzeit einplanen, um die Firstbahn während den Betriebszeiten zu erreichen! Der Fussmarsch runter nach Grindelwald addiert weitere 1'200 Höhenmeter und rund zweieinhalb Stunden Marschzeit zur Wanderung.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit griffiger Sohle.

Anfahrt

Via Bern oder Luzern nach Interlaken. Oder von Süden via Grimselpass (nur im Sommer) oder via Simplonpass und Lötschberg-Autoverlad nach Interlaken. Wilderswil befindet sich unweit der Abfahrt Richtung Grindelwald / Lauterbrunnen.

Parken

Ungedeckter Parkplatz hinter dem Bahnhof Wilderswil.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Berner Oberland-Bahn oder dem Auto nach Wilderswil. Mit der historischen Schynige Platte-Bahn über die Alp Breitlauenen auf die Schynige Platte. Fahrdauer ab Wilderswil: rund 1 Stunde. Die Rückreise erfolgt mit der Firstbahn und Berner Oberland-Bahn via Grindelwald.

Weitere Informationen

Wanderung 62

(in der gedruckten Sommer Panoramakarte der Jungfraubahnen)

Ab dem Berghaus Männdlenen besteht die Möglichkeit direkt ins Tal nach Burglauenen abzusteigen, falls man etwas spät unterwegs ist.

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.