|

Sanfe Höhenwanderung über dem Saanenland

Auf einen Blick

  • Start: Sparenmoos
  • Ziel: Schönried
  • mittel
  • 14,70 km
  • 5 Std.
  • 700 m
  • 1861 m
  • 1222 m
  • 40 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der grasige, wenig steile und nicht hohe Hundsrügg wirkt aus der Ferne betrachtet eher unscheinbar. Aber wie so oft sagt die Höhe nicht unbedingt etwas über die Qualität des Panoramas aus. Wanderungen beim Hundsrügg sind stets aussichtsreiche Abenteuer mit freien Blicken auf die Felszähne der Gastlosen im Nordosten und auf markante Gipfel wie Giferspitz und Spillgerte auf der anderen Seite. Die Gletscherberge um Wildstrubel, Wildhorn und Diablerets setzen dem Panorama über dem grünen Saanenland noch einen schönen Kontrast obendrauf.

Von ehemaligen Berghaus Sparenmoos (1632 m) folgt man der Beschilderung Richtung Hundsrügg, welche zuerst leicht ansteigend über die Moorregion Tolmoos und Nüjeberg führt. Bei der Schiltenegg (P.1783) verlässt man die Strasse und steigt über den Bergrücken direkt auf den Gipfel des Hundsrügg auf. Hier geniesst man einen ersten Blick auf die Felstürme der Gastlosen. Nun gehts südwestwärts auf dem Grat weiter mit prächtiger Aussicht. Beim Sattel Luegle steigt man rechts haltend zur Alp Bire ab und folgt dem Höhenweg, an der Alp Vorderi Schneit vorbei bis zur Wegkreuzung Chaltläger. Bald erreicht man den grasigen Sattel bei P.1860, von wo man ein tolles Panorama auf den westlichen Teil des Berner Oberlandes bis zu den steilen Felsgipfeln Le Rubli und Gummfluh hat. Bald darauf ist das Obers Rellerli (1833 m) erreicht. Da 2019 der Betrieb der Rellerlibahn eingestellt wurde, fällt eine mögliche Einkehr im Bergrestaurant leider aus. Entlang der Rodelbahn beginnt der aussichtsreiche Abstieg über den Rellerligrat. Dieser verläuft weiter über die Alp Gspan (1552 m) bis Grüebli, wo man sich linkshält und so über Scharlotti nach Schönried absteigt.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Literatur

Wanderbuch Berner Oberland der Berner Wanderwege

Karten

swisstopo Wanderkarte 263T Wildstrubel 1:50'000

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Strasse (7%)
  • Wanderweg (24%)
  • Asphalt (13%)
  • Pfad (56%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.