|

Kulturgeschichtliche Leckerbissen am Rugen

Auf einen Blick

  • Start: Interlaken
  • Ziel: Interlaken
  • leicht
  • 7,56 km
  • 2 Std. 30 Min.
  • 400 m
  • 785 m
  • 561 m
  • 40 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Für kulturgeschichtlich interessierte Wanderer hält die Rugen-Rundwanderung etliche Leckerbissen bereit. Am Weg liegen unter anderem die geschichtsträchtige Unspunnen-Ruine, die einstige Richtstätte von Interlaken sowie eine historische Kurhaus-Trinkhalle. Ausserhalb des Siedlungsgebiets kaum Hartbelag.

Vom Kreisel südlich des Bahnhofs Interlaken West durch Quartierstrassen zum Rugen-Wald. Dort auf Kieswegen zu einer einst schauerlichen Stätte hinauf: Weitherum sichtbar stand hier der Galgen von Interlaken. Auf breitem, ringförmig angelegtem Promenadenweg wird der Chlyne Ruuge umrundet. Informationstafeln vermitteln Wissenswertes über Leben und Werk der Künstlerin Clara von Rappard, die Ende des 19. Jh. als bekannteste Malerin der Schweiz galt. Ihr Vater war Besitzer des nahen Hotels Regina, zu dem als Dépendence eine Kur-Trinkhalle gehörte. Das nostalgische Bauwerk wird noch heute in der warmen Jahreszeit als Veranstaltungslokal genutzt. Nach der Überquerung der Autobahn bei der Rugen-Brauerei gelangt man zur Burg Unspunnen. Das im 12. Jh. errichtete, einst stolze Bauwerk ist seit Jahrhunderten nur noch eine Ruine. Dank dem traditionsreichen, 1805 erstmals durchgeführten Unspunnen-Alphirtenfest ist es dennoch national bekannt. Über einen im Zweiten Weltkrieg angelegten Betonplattenweg streift man im Büel das Siedlungsgebiet von Wilderswil, zweigt alsbald hangwärts ab und gewinnt auf einem traditionell gepflästerten, mit Trockenmauern eingefassten Viehzügelweg an Höhe. Beim Talweg wird rechts in den Wald abgezweigt, wo es nun spürbar steiler aufwärts geht. Oberhalb von Schwande geht die Route in eine breite Kiesstrasse über, die sich im Wald des Grosse Ruuge wieder senkt. Nach einer kurzen Asphaltstrecke gelangt man auf schmalem, sich durch den Wald schlängelnden Pfad zur Heimwehfluh, wo eine grosse Modelleisenbahn-Anlage nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Mit der Nostalgie-Standseilbahn oder auf dem Wanderweg geht es an den Ortsrand von Interlaken hinunter, von wo man innert wenigen Minuten den West-Bahnhof erreicht.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Interlaken - Chlyne Ruuge - Grosse Ruuge - Interlaken

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft durchwegs auf Wanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Literatur

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Kurzwanderungen, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: shop.bernerwanderwege.ch

Karten

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 254T Interlaken, bestellen unter: shop.bernerwanderwege.ch

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Asphalt (21%)
  • Strasse (16%)
  • Pfad (41%)
  • Wanderweg (22%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.