|

Isenfluh - Fauteuil des Berner Oberlands

Auf einen Blick

  • Start: Isenfluh/Sulwald
  • Ziel: Isenfluh
  • mittel
  • 8,08 km
  • 3 Std. 10 Min.
  • 419 m
  • 1883 m
  • 1085 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Wanderung mit Blick auf das Wahrzeichen des Berner Oberlandes - das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau - abseits der grossen Touristenströme. Zu Beginn und am Ende der Route etwas Hartbelag.

Das Bergdorf Isenfluh liegt auf knapp 1100 Meter über Meer und damit rund vierhundert Meter ob dem Tal der weissen Lütschine. Die Beschreibung im Internet, dass man von Isenfluh einen herrlichen Blick auf die Jungfrau hat und man mit der Sulwaldfluh im Rücken das Gefühl wie in einem Fauteuil hat, trifft zu. Isenfluh gehört seit dem 1. Januar 1973 zur Gemeinde Lauterbrunnen, die seither politisch und geografisch die ganze Talschaft mit Wengen, Stechelberg, Mürren und Lauterbrunnen umfasst. Damit stieg sie flächenmässig zur damals drittgrössten Gemeinde des Kantons Bern auf.

Die Luftseilbahn bringt die Wanderer von Isenfluh nach Sulwald und erspart damit rund 435 Meter Aufstieg. Von der Bergstation wählt man den Weg Richtung Lobhornhütte. Die Route verläuft mit gleichmässiger Steigung durch Weiden und durch den Guferwald an Chüebodmi vorbei. Beim Fritzenbrüggli unterhalb Suls ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht. Hier quert man den Sulsbach auf dem Holzsteg in Richtung Flöschwald. Nach einer Wegbiegung eröffnet sich der Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Nun gilt es auf die rot – weiss – rote Markierung auf Steinen zu achten, um den Abstieg nach Sousläger und ins Soustal nicht zu verpassen. Nach der Querung des Sousbaches auf einer Holzbrücke verläuft die Wanderung auf der Route nach Isenfluh, über eine Alpweide, eine Fahrstrasse und auf einem Waldweg.

 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Isenfluh/Sulwald – Suls – Sousläger - Isenfluh

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt: Mit Bahn via Interlaken nach Lauterbrunnen, mit Postauto nach Isenfluh, mit Luftseilbahn nach Sulwald
Rückfahrt: Mit Postauto nach Lauterbrunnen, mit Bahn nach Interlaken und weiter

Wegbelag

  • Asphalt (4%)
  • Wanderweg (13%)
  • Pfad (68%)
  • Schotter (14%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.