|

Im Reichenbachtal, wo die Natur zu Hause ist

Auf einen Blick

  • Start: Schwarzwaldalp
  • Ziel: Schwarzwaldalp
  • mittel
  • 10,11 km
  • 3 Std. 25 Min.
  • 570 m
  • 2006 m
  • 1457 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Eine Wanderung ohne besondere Anforderungen mit Überraschungen. Zuoberst im Reichenbachtal, ist die Natur erhalten geblieben, im Gegensatz zum benachbarten Wintersportort Grindelwald oder der Stromproduktion. Hartbelag zu Beginn der Wanderung.

Kaum zu glauben: Bis auf rund einen Kilometer liegt diese Wanderung auf Gemeindegebiet von Grindelwald. Ob dies der Grund ist, warum von Grindelwald und Meiringen aus zwei verschiedene Buslinien bis zur Schwarzwaldalp fahren, der Haltestelle am nächsten an der Gemeindegrenze gelegen? Und die zweite Überraschung: Die Schwarzwaldalp ist auf Boden der Gemeinde Meiringen und gehört nicht wie zu vermuten ist, zu Schattenhalb. Die Wandernden interessieren sich wohl mehr für die Überraschungen am Weg. Da ist einmal die Stille im ersten Teil der Wanderung, dem Aufstieg bis Oberläger. Am Ausgangsort ist der Wegweiserangabe Oberläger zu folgen. Nach einem kurzen Abschnitt mit Hartbelag erfolgt ein idyllischer Aufstieg durch Wald und Weiden und entlang einem Bergbächlein. Ab und zu sollte man den Blick zum Wellhorn wenden, Wander-Wellness pur. Im Aufstieg zeigt sich nach und nach eine Bergspitze mit Firn, man kann raten, welcher Berg es ist. Auf der Krete zwischen Scheidegg Oberläger und der Grossen Scheidegg löst sich das Rätsel: Der Eiger aus einer anderen Perspektive als das Dreigestirn mit Mönch und Jungfrau. Rechts vom Eiger sind die Kleine Scheidegg und der Männlichen zu erkennen. Bei Scheidegg Oberläger hält man links zur Grossen Scheidegg, die man auf einer Fahrstrasse erreicht. Die Nähe zum Fremdenverkehrsort Grindelwald zeigt sich auch, dass das Gebiet hier vermehrt besucht wird. Bei der Grossen Scheidegg ist der Abstieg via Alpiglen zur Schwarzwaldalp anzutreten. Er verläuft meistens auf Pfaden durch Weiden und Wald, entlang von Bächen und kurze Abschnitte auf oder neben der Strasse mit Hartbelag. Insbesondere beim Queren der Strasse ist Vorsicht geboten, da viele Velofahrer die rasante Abfahrt geniessen.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Schwarzwaldalp – Scheidegg Oberläger - Grosse Scheidegg – Alpiglen - Schwarzwaldalp

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt: Mit Bahn via Interlaken nach Meiringen und mit Bus bis Schwarzwaldalp oder mit Bahn via Interlaken nach Grindelwald und mit Bus nach Schwarzwaldalp
Rückfahrt: Mit Bus nach Meiringen oder Grindelwald und weiter mit Bahn nach Interlaken

Wegbelag

  • Asphalt (14%)
  • Wanderweg (27%)
  • Pfad (59%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.