|

Heuberg-Runde am Oeschinensee

Auf einen Blick

  • Start: Oeschinen
  • Ziel: Kandersteg
  • mittel
  • 11,20 km
  • 3 Std. 50 Min.
  • 520 m
  • 1988 m
  • 1171 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der Oeschinensee reflektiert eingebettet zwischen mächtigen Felswänden eine wunderbare türkisblaue Farbe. Die Kontraste sorgen insbesondere im Herbst – wenn die hohen Berge frisch verschneit sind – für ein wahres Naturspektakel. Einer der eindrücklichsten Wanderwege, den See in seiner vollen Pracht präsentiert zu bekommen, ist der hier vorgestellte Höhenweg.

Rund 300 Meter nachdem wir die Bergstation in Richtung Oeschinensee verlassen haben, halten wir uns an der Wegkreuzung P.1670 links. Von der Alpstrasse zweigen wir bei der Kreuzung P.1684 links auf den weiss-rot-weiss markierten Bergweg Richtung Heuberg ab. Hier lassen wir die meisten Tagestouristen hinter uns und steigen stetig aufwärts. Mehr und mehr wird der Blick auf den Oeschinensee umfassender. Spätestens beim Aussichtspunkt Heuberg (P.1940) wird man unweigerlich eine Pause einlegen um das atemberaubende Panorama zu bestaunen. Die Holzbänke laden zum Picknicken ein.

Während bis hier der Weg kontinuierlich bergauf ging, wandert man nun mit kaum nennenswerten Höhenunterschieden weiter, dafür aber mit grandioser Aussicht. Bei den Alphütten Oberbärgli endet der Höhenweg (hier wird Alpkäse verkauft) und wir steigen langsam rechts haltend ab zum Bergbeizli Underbärgli, eine Einkehr lohnt sich. Nahe dem See führt der sanft absteigende und gut ausgebaute Wanderweg spektakulär an steil aufragenden und teilweise überhängenden Felswänden entlang. Links haltend treffen wir beim Ende des Sees auf die Gasthäuser am Oeschinensee. Wer möchte, kehrt hier noch ein oder wer noch ein Picknick in seinem Rucksack hat, findet am See jede Menge herrliche Plätze, um das Ambiente des Oeschinensees zum Abschluss noch einmal unmittelbar am Wasser zu geniessen. Wir folgen der Beschilderung in Richtung Kandersteg und gelangen so teilweise auf der Fahrstrasse, manchmal auf einem abkürzenden Wanderweg, zur Talstation der Bergbahn oder zum Bahnhof Kandersteg zurück.

Allgemeine Informationen

Tour-Status
  • geschlossen
Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: mit der Bahn nach Kandersteg, zu Fuss (15 min) oder per Bus zur Talstation der Oeschinenbahn

Rückreise: ab Kandersteg mit der Bahn

Literatur

Wanderbuch Berner Oberland der Berner Wanderwege

Karten

Swisstopo Wanderkarte 255T Sustenpass 1:50’000

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Strasse (6%)
  • Wanderweg (34%)
  • Pfad (48%)
  • Asphalt (13%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.