|

Ein Gipfel im östlichen Waadtland

Auf einen Blick

  • Start: Col du Pillon
  • Ziel: Col du Pillon
  • mittel
  • 10,20 km
  • 3 Std. 50 Min.
  • 690 m
  • 2170 m
  • 1542 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Eine originelle Rundwanderung führt vom Col du Pillon zum Lac Retaud mit dem Bergrestaurant, via Col des Andérets auf den Gipfel La Palette und auf der anderen Seite über den Col de Voré zurück zum Lac Retaud und zum Col du Pillon.

Das Dorf Gsteig am Fuss der Pässe Sanetsch und Col du Pillon hat seinen Namen nicht von ungefähr, soll er doch auf das althochdeutsche Wort «staiga» zurückgehen, was so viel wie Anstieg bedeutet. Die Säumerzeiten, als diese Pässe noch für den Handel von Bedeutung waren, sind jedoch vorbei, und auf dem Col du Pillon geht es vorwiegend touristisch zu und her. Die meisten Ausflügler stehen auf der Passhöhe gleich in die Warteschlange vor der Luftseilbahn ins Glacier-des-Diablerets-Gebiet. Wer stattdessen hier die Wanderung beginnt, muss sicher nicht mit Stau rechnen. In kaum einer halben Stunde ist der Lac Retaud mit seinem einladenden Restaurant erreicht. Am Morgen steht man aber noch vor verschlossenen Türen, denn das Restaurant öffnet erst um 10.30 Uhr.

Gemächlich ansteigend führt der Wanderweg weiter in Richtung La Marnèche, dann über die Alp Isenau zum Col des Andérets und über den breiten Nordrücken der Palette auf den Gipfel. Eine prächtige Rundsicht belohnt den Aufstieg: über den Col du Pillon zu den vergletscherten Gipfeln der Diablerets, zum tiefblauen Arnensee oder über das Dorf Les Diablerets hinweg bis zu den Dents du Midi. Wer nicht schwindelfrei ist, sollte nicht zu nahe an die südliche Kante des Gipfels treten, denn die fällt nahezu senkrecht ab.

Vom Gipfel gehts zunächst auf gleichem Weg zurück zum Col des Andérets, danach auf der östlichen Seite um die Palette herum zum Col de Voré. Der Abstieg von diesem Pass ist kurzzeitig recht steil und ruppig und verlangt Trittsicherheit. Beim Lac Retaud schliesst sich der Kreis, und das Restaurant ist offen, falls man nicht gerade einen Ruhetag erwischt. Bei bewirteter Rast lässt sich vor sich hinträumen, zurück zum Gipfel der Palette schauen oder gemütlich um den See schlendern. Man darf sich Zeit lassen, der Rückweg zum Col du Pillon ist in Kürze geschafft.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Col du Pillon – Lac Retaud – Col des Andérets – La Palette – Col de Voré – Lac Retaud – Col du Pillon

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf signalisierten Wegen der Kategorie Bergwanderweg.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: mit dem Postauto ab den Bahnhöfen Gstaad und Les Diablerets bis Col du Pillon, Glacier 3000

Rückreise: wie Anreise

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Strasse (2%)
  • Wanderweg (29%)
  • Pfad (65%)
  • Asphalt (4%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.