|

Der schönste Blick auf das Lauterbrunnental

Auf einen Blick

  • Start: Wengen
  • Ziel: Wengen
  • mittel
  • 5,79 km
  • 2 Std. 15 Min.
  • 300 m
  • 1542 m
  • 1253 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Rundwanderung am Sonnenhang über dem Lauterbrunnental. Anders als sein Name vermuten lässt, ist das Leiterhorn kein markanter Berggipfel. Dennoch bietet es eine bezaubernde Rundsicht und ist daher ein höchst lohnendes Ausflugsziel. Die Route verläuft auf gelb markierten Wanderwegen und ist ausserhalb des Dorfes zusätzlich mit dem Schneemann-Symbol gekennzeichnet.

Vom Bahnhof Wengen spaziert man durch die belebte Dorfstrasse und steigt an deren Ende dem Hang entlang Richtung Ausserwengen. Nach einigen Kehren im Wald werden die Scheunen von Flüelenboden erreicht. Hier zweigt man rechts ab und gewinnt auf gepfadetem Strässchen zur Ussri Allmi durch winterlichen Wald weiter an Höhe. Zwischen den Bäumen bieten sich immer wieder Blicke auf die wuchtige Männlichenkette oberhalb des Dorfs Wengen sowie auf den Talgrund.
Beim Standort Leiterhorn angekommen, mag man sich über die Ortsbezeichnung wundern. Von einer zackigen Bergspitze ist weitherum nichts zu sehen. Als einer der wohl schönsten Aussichtspunkte des ganzen Lauterbrunnentals bietet dieser Ort dennoch einen Rundblick, der noch manches Bergpanorama in den Schatten stellt. Das gesamte Tal liegt einem in grosszügiger Weite zu Füssen, im Süden umkränzt von den ans Wallis angrenzenden Hochalpengipfeln des Breithorns und des Mittaghorns.
Über den Skihängen von Wengen und der Wengernalp glänzt in winterlicher Pracht das Jungfraumassiv mit den beiden zuckergussartig überzogenen Silberhörnern. Auf der gegenüberliegenden Talseite thront über der Grütschalp das Bietenhorn. Auch nordseits winkt ein erstaunlicher Ausblick. Nach wenigen Schritten durch den Wald erreicht man den eigentlichen Aussichtspunkt Leiterhorn, der die Sicht auf die Bödeliregion und die Schynige Platte ermöglicht. Auf recht steilem, gepfadetem Weg gehts nun dem Wald entlang abwärts Richtung Hunnenflue. Auch hier bietet eine kleine Aussichtsplattform einen eindrücklichen Blick Richtung Norden sowie ausserdem einen schauerlichen Tiefblick fast senkrecht ins Tal der Weissen Lütschine hinunter. Bei der Abzweigung in der Ledi wählt man den Weg rechts, der dem Wald entlang in sanftem Abstieg zurück zum Ausgangspunkt Bahnhof Wengen führt.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Wengen - Ussri Allmi - Leiterhorn - Ledi - Wengen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft auf gepfadeten Winterwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste und wasserdichte Bergschuhe, leichter bis mittelerer Rucksack, Kälteschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Zwischenverpflegung, Tee in Thermosflasche.

Literatur

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Schneepfade im Berner Oberland, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: shop.bernerwanderwege.ch

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Asphalt (32%)
  • Wanderweg (47%)
  • Pfad (21%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.