|

Aussichtsreiche Rundwanderung über den Hohgant

Auf einen Blick

  • Start: Schwarzbach
  • Ziel: Schwarzbach
  • 9,45 km
  • 4 Std.
  • 760 m
  • 2196 m
  • 1586 m

Beste Jahreszeit

Mächtig zeigt sich der Hohgant mit seinen gewaltigen Felswänden aus Schrattenkalk Steht man auf seinem Gipfel , beeindruckt das grandiose Panorama auf denSäntis im Osten, die Urner Alpen und die Berner Hochalpen bis nach Les Diablerets. Bei guter Fernsicht zeigt sich sogar die Mont-Blanc-Gruppe.

Vom Parkplatz Schwarzbach (P. 1586 m) folgt man der Alpstrasse bis zur Alp Ällgäuli. Hinter der Alphütte hält man sich links und steigt der Beschilderung in Richtung Hohgant folgend aufwärts. Stets links haltend trifft man kurz vor der tiefsten Einsattelung zwischen Hohgant und Furggegütsch auf die Wegkreuzung, welche einem nach links zum Hohgant Gipfel führt. Wir wählen zuerst den Weg auf der rechten Seite und erreichen den höchsten Punkt des Hohgant-Massivs, den 2197 Meter hohen Furggegütsch. Eine erste Rast mit viel Weitsicht ins Mitteland hat man sich nach dem kurzen aber strengen Aufstieg verdient.

Um nun auf den Hohgant zu gelangen nimmt man denselben Weg bis zur Verzweigung in der Einsattelung und steht rund 30 Minuten später auf dem Hohgant. Dieser weist ein erstaunlich weites, steinig-grasiges Gipfelplateau auf – bei Nebel kann die Orientierung hier schwierig sein. Bei schönem Wetter ist die Fernsicht dafür beindruckend. Den weiss-rot-weissen Wegmarkierungen folgend führt der Rückweg über den langen, zuerst mit vielen Felsblöcken gespickten Südgrat wieder abwärts bis zur Wegkreuzung P.1739 beim Stand. Die Alpstrasse, welche wir für den Aufstieg begangen haben, ist balderreicht und führt uns wieder nach Schwarzbach zurück.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: mit dem Auto zum Parkplatz Schwarzbach, gebührenpflichtige Straße über Habkern und Lombachalp. Bei Anreise mit ÖV startet man bei der Lombachalp (2 h zusätzlich); mit dem Bus vom Bahnhof Interlaken-West über Habkern zur Lombachalp.

Rückreise: mit dem Auto oder mit dem Bus von der Lombachalp zum Bahnhof Interlaken-West

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Strasse (22%)
  • Wanderweg (19%)
  • Pfad (58%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.