|

Auf die Pyramide über dem Thunersee

Auf einen Blick

  • Start: Wimmis
  • Ziel: Niesen
  • schwer
  • 9,26 km
  • 5 Std. 20 Min.
  • 1740 m
  • 2343 m
  • 629 m
  • 20 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Der Niesen, einer der markantesten Berge der Berner Voralpen, besticht durch seine auffällige pyramidenartige Form, welche in sonnigen Abendstunden als gewaltiger Schatten über dem Thunersee erscheint. Entlang der nostalgischen Niesenbahn verläuft eine Treppe mit fast 1700 Meter Höhendifferenz und 11 674 Stufen – das ist Weltrekord! Öffentlich zugänglich ist sie allerdings nur während dem jährlich stattfindenden Niesen-Treppenlauf. Wir nehmen für den Anstieg jedoch die Nordseite des Berges ab Wimmis und benutzen die Niesenbahn für den Abstieg auf der Südseite.

Vom Bahnhof Wimmis folgen wir direkt der Beschilderung zum Niesen, welche uns zum Ortsteil Oberdorf und der Kreuzung Bruchwald führt. Hier beginnt rechts haltend der weiss-rot-weiss markierte Wanderweg. Zumeist im Wald geht es merklich aufwärts, wobei mehrmals ein Alpstrasse gekreuzt wird. Nach Verlassen des Waldes treffen wir auf die kleine Hütte Vorder Ahorni, von wo man kurzzeitig einen ersten aussergewöhnlichen Blick auf den Thunersee hat. Nach der Hütte geht es bald wieder in den Wald, bis zum Hindere Ahorni. Eine nordseitige sanft ansteigend Querung bringt uns über den Hundsrügg auf den Nordwestgrat des Niesens bei Stueffistei. Hier wechseln wir scharf die Richtung und steigen meist nahe oder auf der Krete via Schafbode hoch bis zum Westgipfel des Niesens (P.2296). Von hier ist der höchste Punkt des Niesens, bald erreicht und wir die dürfen das 360°-Panorama vom Mittelland bis zu den Hochalpen geniessen, bevor es knieschonend im roten Waggon der Niesenbahn wieder ins Tal zurück geht.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

 

 

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Literatur

Wanderbuch Berner Oberland der Berner Wanderwege

Karten

swisstopo Wanderkarte 253T Gantrisch

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Strasse (8%)
  • Asphalt (2%)
  • Wanderweg (12%)
  • Pfad (78%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.