|

Steinböcke beim Fondue

Das Wappentier von Interlaken trifft sich in diesen Tagen auf dem Postplatz zum Fondue. Das Kunstwerk der Klassen 21a-c des Gymnasiums Interlaken hat die wunderbaren, hölzernen Steinböcke unter der Leitung von Samuel Frutiger gestaltet. Stolze 2,5 Meter hoch sind sie geworden, aus einheimischen Hölzern von Hand hergestellt.

Der Direktor von Interlaken Tourismus und Präsident des Vereins Chance Winter, Daniel Sulzer stellt zufrieden fest: «Dieses wunderbare, für Interlaken und die Schweiz typische Kunstwerk steht direkt unter meinem Büro. Es ist eine Freude all die Passanten zu sehen, die von den drei Steinböcken beim Fondue einen Schnappschuss machen. Besonders freut mich, dass sowohl unsere Gäste, als auch viele Einheimische anhalten und das zweifellos gelungene Werk bestaunen.»

Der Hirsch lässt etwas auf sich warten
Schon bald wird auch der vier Meter hohe Hirsch aus Schwemmholz eingeweiht. Auch dieser wurde vor einigen Jahren von einer Klasse von Samuel Frutiger hergestellt und ist seit längerem fester Bestandteil des Winterzaubers in Interlaken. Er wird am 6. Dezember anlässlich der Veranstaltung «Licht an! Interlaken Ost» auf dem dortigen Bahnhofplatz eingeweiht.

Bereits installiert ist die hölzerne Krippe von Martin Brunner von der Zeitzone 65 in Leissigen. Diese Krippe steht in diesem Jahr auf dem Amman-Hofer-Platz. Seine neuste Kreation, ein Tannenbaum, hat er auf dem Vorplatz der Migros beim Westbahnhof stehen. Dieser 6,5 Meter hohe Baum ist aus Fichtenholz aus dem Harderwald gefertigt. Wer ihn genauer betrachtet, wird Nachrichten im Kupfer-Touch entdecken.

Weihnachts-Shopping mit Shopping-Card
Zum Winterzauber Interlaken gehört auch in diesem Jahr das attraktive Weihnachts-Shopping in den Geschäften auf dem Bödeli. Die Shopping-Card ist ein weiterer, guter Grund seine Weihnachtspräsente lokal zu beziehen. Wer die Sammelkarte voll hat, erhält einen Wertbons über CHF 15.00 für Top of Europe Ice Magic. Dieses eröffnet seine Eisbahnen am 14. Dezember, an demselben Tag, wie der Weihnachtsmarkt am Höheweg. Dazu dürfen wir uns auch in diesem Jahr auf den «Längsten Silvester der Schweiz» mit dem kostenlosen 1. Jänner-Konzert «Touch the Mountains» und dem Pyromusical Feuerwerk sowie die traditionelle Harderpotschete am 2. Januar freuen.
Weitere Infos zum Winterzauber finden Sie unter www.icemagic.ch.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.