|

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

In 113 Tagen

Auf einen Blick

Schauspiel nach dem Roman von Joachim Meyerhoff dramatisiert von Christof Küster
Eine Kindheit in der Anstalt – was im ersten Moment seltsam klingt, ist für den zehnjährigen Josse Alltag. Sein Vater leitet das Kinder- und Jugendpsychiatrie-Zentrum auf dem Schleswiger Hesterberg, seine Mutter organisiert den Alltag, und die Brüder ärgern ihn. Das klingt alles irgendwie normal und doch wieder nicht. Joachim Meyerhoff erzählt in dieser zum Teil autobiografischen Geschichte auf liebevolle und humorvolle Weise von einer ganz normalen Familie an einem aussergewöhnlichen Ort, die aneinander hängt, aber auseinander gerissen wird. Und von einem Vater, der zwar in der Theorie glänzt, in der praktischen Welt aber seine Schwierigkeiten hat… Komisch und gleichzeitig tief berührend zeichnet Meyerhoff in seinem Roman Figuren und Situationen, die für Aussenstehende alles andere als normal erscheinen. Aber was ist schon ‹normal›?

Der 2017 in die Berliner Akademie der Künste aufgenommene Joachim Meyerhoff ist Burgschauspieler und Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Er wurde u. a. mehrfach mit dem Nestroy-Theaterpreis als ‹Bester Schauspieler› ausgezeichnet, erhielt 2017 die Carl-Zuckmayer-Medaille sowie 2019 den Gustaf-Gründgens-Preis.

Mit: Jonas Anders, Kai Maertens, Gundi-Anna Schick, Calvin Peters, Sebastian Prasse, Achmed Ole Bielfeldt, Uta Krüger, Lisa Tschanz
Inszenierung: Christof Küster
Produktion: Altonaer Theater, Hamburg

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Einzelkarten für sämtliche Vorstellungen (ab 12.8.2019) unter www.starticket.ch und Starticket Verkaufsstellen: Thunersee Tourismus, Manor, Poststellen, Coop City Thun

Reservierte Karten bitte bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen.

Termine im Überblick

März 2020

Allgemeine Informationen

Vergünstigungen
  • Kulturlegi: Vergünstigung
Preisinformationen

1. Platz: CHF 55.00

2. Platz: CHF 45.00

3. Platz: CHF 30.00

 

Ermässigter Eintritt an der Abendkasse für Studierende, Lernende, Schüler*innen und KulturLegi, mit gültigem Ausweis.

Veranstalter

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.