|

STEFFISBUNT

Heute

Auf einen Blick

Ein Kunstprojekt der Steffisburger SchülerInnen mit Hanswalter Graf
Im Auftrag des Kunsthauses Steffisburg entwickelten die Mittel- und Oberstufen-Klassen der beiden Steffisburger Schulhäuser Schönau und Zulg, zusammen mit dem Thuner Künstler Hanswalter Graf, ein gemeinsames Kunstprojekt. Ab dem 28. August 2022 wird das Resultat auf dem Dorfplatz Steffisburg frei zugänglich sein: STEFFISBUNT.

Die rund 530 beteiligten Kinder und Jugendlichen stellten sich vor, wie Steffisburg sich in Zukunft weiterentwickeln wird und wie die Gemeinde in einigen Jahrzehnten (Annahme: im Jahr 2050) aussehen könnte. Dann nämlich, wenn die heutigen Kinder als Erwachsene das Zusammenleben und die Kultur ihres Wohnortes entscheidend mitgestalten und prägen werden.

Hanswalter Graf thematisierte mit jeder Klasse in kurzen Workshops die individuellen Träume, Wünsche und Erwartungen der Kinder und Jugendlichen. Diese formulierten danach private Zukunftsvisionen für Steffisburg. Die Kinder trainierten ihre Fantasie, lernten verschiedene Vorgehensweisen auf dem Weg zur Umsetzung einer Idee kennen und bringen sich nun in die Diskussion um die Weiterentwicklung unseres Wohnortes ein.

Jeder Schüler hat einen kurzen, prägnanten Satz über die Zukunft eines konkreten Ortes innerhalb der Gemeinde Steffisburg entwickelt. Alle Sätze wurden anschliessend auf farbige Rondellen gedruckt. Mit einem Haftmagneten ausgerüstet, werden die vielen hundert Textrondellen nun den Dorfplatz, die unmittelbare Umgebung des Steffisburger Kunsthauses, bespielen. Auf diese Weise wird die Bevölkerung von den Zukunftsideen der Schulklassen erfahren: STEFFISBUNT, ein lebendiger Informationsraum für alle!

Die Ausstellung kann bis zum 16. Oktober 2022 auf und um den Dorfplatz jederzeit frei besucht werden.

Termine im Überblick

Oktober 2022

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.