|

Literaare - Eröffnungslesung Ruth Schweikert

In 9 Tagen

Auf einen Blick

Ruth Schweikert (*1965) ist eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen der Schweiz.
Ihr Werk ist von einer formalen Einzigartigkeit und sprachlichen Wucht, ihre Themen sind aus der Mitte der Gesellschaft gegriffen und erzählen vom Zusammenleben und dem, was uns daran scheitern lässt.
Entlang von Linien, welche die eigene Gegenwart zieht, entfalten sich in ihren Texten Umgebungen, Situationen und Beziehungen, wie sie ein jeder Mensch kennt, die intim und zugleich universell sind. In ihrem neuesten Roman Tage wie Hunde, worin sie ihre eigene Krebserkrankung dividiert, geht Ruth Schweikert formal und erzählerisch einen Schritt weiter: Essayistisch schildert sie die Prozeduren einer Krebsbehandlung und nimmt die Leser*innen dabei mit auf Gedankenreisen, die weit über die harsche Gegenwart hinausweisen.
Ruth Schweikert wurde für ihr Schaffen schon vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Solothurner Literaturpreis.

Termine im Überblick

März 2020

Allgemeine Informationen

Zielgruppe
  • Offen für alle
Veranstalter

Kontakt
Landenbergstrasse 11
8037 Zürich
Tel.: 079 616 21 14


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.