|

Liebes Leid & Lust

In 20 Tagen

Auf einen Blick

Schauspiel nach William Shakespeare dramatisiert von Jordi Vilardaga
Eine Clique von Männern, der König mit seinen Gefährten, strebt nach Erkenntnis und schwört den irdischen Verlockungen – der Liebe und den Frauen notabene – ab, um enthaltsam zu leben und sich ganz dem Studium der Philosophie hinzugeben. Das sind hehre Prinzipien, die aber durch die Ankunft der Damen, einer französischen Prinzessin mit ihren Hofdamen, schnell ins Wanken geraten. Mit ihrem unaffektierten Witz überführen die Frauen unsere Helden bald ihrer sinnentleerten Rhetorik und weltfremden Bestrebungen. Die insgesamt heitere Atmosphäre des Stücks, seine vielen lyrischen Passagen und quicklebendigen Figuren, die zahlreichen Verwechslungs- und Enthüllungsszenen sowie das hohe Tempo des Spielverlaufs bieten grossartige Möglichkeiten für eine wirksame Bühnendarstellung.

Ausgehend von der selten gespielten Komödie Love‘s Labour‘s Lost (Verlorene Liebesmüh) von William Shakespeare setzt das Theater Ariane eine eigene Fassung mit viel Musik in Szene. Sechs Schauspielerinnen und Schauspieler verkörpern zwölf Figuren: Sie veranstalten ein Fest der Sprache, der Bilder und der Musik.

Mit: Rachel Matter, Antonio da Silva, Christof Oswald u. a.
Inszenierung: Jordi Vilardaga
Musik: N. N.
Produktion: Theater Ariane, Winterthur / Theater La Poste, Visp

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Einzelkarten für sämtliche Vorstellungen (ab 12.8.2019) unter www.starticket.ch und Starticket Verkaufsstellen: Thunersee Tourismus, Manor, Poststellen, Coop City Thun

Reservierte Karten bitte bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen.

Termine im Überblick

Dezember 2019

Allgemeine Informationen

Vergünstigungen
  • Kulturlegi: Vergünstigung
Preisinformationen

1. Platz: CHF 55.00

2. Platz: CHF 45.00

3. Platz: CHF 30.00

 

Ermässigter Eintritt an der Abendkasse für Studierende, Lernende, Schüler*innen und KulturLegi, mit gültigem Ausweis.

Veranstalter

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.